Page 3

PorscheTimes_1404_Kassel.indd

Ein Prinzip ist per Definition ein Schema, nach dem etwas auf- gebaut ist. Eine Gesetzmäßigkeit, die einer Sache zugrunde liegt. So wie das Prinzip Porsche GTS. Gran Turismo Sport. Seine Ausprägungen – so vielseitig sie auch sind – beruhen allesamt auf einem Anspruch: gesteigerte Performance und vorbildliche Langstreckentauglichkeit auf einen Nenner zu bringen. Kraft und Komfort, Leistung und Ausdauer. Immer wieder bündelt Porsche scheinbar gegensätzliche Eigenschaften. In drei Buchstaben, die aussagekräftiger nicht sein könnten: GTS. „Gran Turismo“ bedeutet übersetzt „große Fahrt“ und macht klar, worum es im Kern geht. Der Zusatz „Sport“ bedarf keiner Übersetzung und ist ein eindeutiges Statement. Unmissverständlich und auf den Punkt gebracht. Dennoch schafft Porsche es, dem Prinzip GTS unterschiedliche Ausdrucksformen zu verleihen. Technisch wie optisch einzigartig in ihrer Charakteristik. Boxster GTS und Cayman GTS sind die puristischen Mittelmotorsportler unter den GTS Modellen. Agil und wendig, geschärft und konzentriert. Der 911 Carrera GTS verkörpert alles, was im Sportwagenbau zählt. Eine solide Basis mit Ikonenstatus, Rennsportgenen, beeindruckender Dynamik und unbändigem Vorwärtsdrang. Kurz: Purismus. Ohne Verzicht. Muskulös, athletisch und kraftvoll zeigt sich der neue Cayenne GTS. Ein weiterer Vollblutsportler in der aktuellen GTS Modellpalette. Eine klare Ansage. Für jede Gerade. Und jede Kurve. Porsche 911 Carrera GTS Modelle · Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): kombiniert 10,0–8,7; CO2-Emissionen: 235–202 g/km


PorscheTimes_1404_Kassel.indd
To see the actual publication please follow the link above