Page 5

Porsche Times Dresden

BORN IN FLACHT. PORSCHE AKTUELL 5 Hinter den idyllisch grünen Hügeln des Schwabenlandes liegt das gelobte Land: Flacht. Der Ort, an dem das Porsche Herz am schnellsten schlägt – und der Tag nicht 24 Stunden hat, sondern 8.640.000 Hundertstelsekunden. Hier haben die Porsche Ingeni-eure getüftelt, gefeilt, ihre ganze Erfahrung aus dem Motorsport eingebracht und um jedes Gramm, jede Millisekunde, jedes Prozent und jede Nachkommastelle gekämpft. Um am Ende die höchste Auszeichnung zu vergeben, die bei Porsche zu holen ist: Born in Flacht. Der neue 911 GT3. Hohe Performance vereint mit schwäbischer Boden-ständigkeit: Das ist typisch Flacht – und in die-ser Kombination vermutlich einmalig. Der neue 911 GT3 macht langgehegte Träume auf der Rundstrecke erreichbar und bietet gleichzeitig ein Stück Motorsport von morgen: mit Technologien, die in Le Mans mitfahren. Das Ergebnis ist ein unverfälschter Sportwagen, der seinen Fahrer fester in den Sportsitz drückt, als er es je für möglich gehalten hätte. Damit hat er alles, was er braucht, um auf den Straßen und Rundstrecken dieser Welt zu bestehen. Jetzt sind Sie dran, sie ihm zu zeigen. Der neue 911 GT3. DURCHGEHENDES LEUCHTENBAND IN LED-TECHNIK „GTS“ SCHRIFTZÜGE AN DEN TÜREN Fahrzeugfunktionen um intelligente Dienste und Apps erweitert. Speziell für die neuen 911 GTS Modelle wurde außerdem die Porsche Track Precision App weiter-entwickelt, die die automatische Aufzeich-nung, detaillierte Anzeige und Analyse von Fahrdaten auf dem Smartphone und vieles mehr ermöglicht. GTS. Das ist ein Sportwagenkonzept für alle, die Höchstleistung als Lebensinhalt ver-stehen. Und denen die Porsche Ingenieure neuen inneren Antrieb verliehen haben. Mit den neuen 911 GTS Modellen. Der neue 911 GT3. Sound: unverfälschter Motorsound eines reinrassigen Hochleistungs-saugmotors Fahrdynamik: Rennsportfahrwerk mit dynamischen Motorlagern und Hinterachslenkung mit GT-Abstimmung Performance: 4,0-Liter-6-Zylinder- Boxer-Saugmotor auf Basis des 911 GT3 Cup mit 368 kW (500 PS), 460 Nm und Hochdrehzahlkonzept Leichtbau: Karosserie in Alu- minium-Stahl-Verbundbauweise, Bug- und Heckteil aus Leicht- bau-Polyurethan, Heckdeckel, Flügelstützen und Heckflügel aus Carbon, Pleuel aus Titan Kraftübertragung: perfor-manceorientiertes 7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK). Optional: 6-Gang-GT- Sportschaltgetriebe mit kurzen Schaltwegen Porsche 911 GT3 · Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): innerorts 19,7–19,4 · außerorts 8,8 · kombiniert 12,9–12,7; CO2-Emissionen kombiniert 290–288 g/km


Porsche Times Dresden
To see the actual publication please follow the link above